background image

HBLA St. Johann I 2012

Projektnummer:12_10   Ort: St.Johann                           Entwurf: Nenad Popovic, Norbert Behringer                     Wettbewerb 

Das bestehende Gebäude stellt sich als vierseitig geschlossener Baukörper mit innenliegendem Atriumhof dar. Zur Neubaustraße sind die Gebäudeteile niedriger. Die Nordwest- und die Südwestseite bilden den Rücken. Diese städtebauliche Grundfiguration wird für den Umbau anerkannt. Nur die Haupterschließung wird zur Neubaustraße hin verlegt. Die Schule erfährt dadurch eine klare und attraktive Eingangssituation. Der nördliche Gebäuderiegel wird um ein Geschoss aufgestockt und bildet so den Endpunkt und Rücken des Gebäudes und des gesamten Schulcampus. Der südliche wird auf der Basis des Bestands um ein volles Geschoss aufgestockt und dann noch um ein weiteres zurückversetztes, das gleichzeitig das neue, teilweise verglaste Dach der Halle bildet. Durch die Staffelung der Gebäudeteile wird eine spannende räumliche Komposition entwickelt, die gleichzeitig einen gefassten städtischen Vorraum zur HBLA für Tourismus bildet. Ein einladendes öffentliches Gebäude, das der umgebenden Gebäudelandschaft angepasst ist, entsteht. 

close