background image

Umfeld Porta Nigra Trier I 2010

Projektnummer:10_07   Ort: Trier                                      Entwurf: Boris Podrecca, Nenad Popovic

Der Entwurf fokussiert die gestalterische Organisation und Zusammenfügung von drei städtischen Bereichen: Die Porta Nigra mit Ihrem unmittelbar zugehörigen texturalen Bereich und dem architektonischen Rahmen. Das Passepartout um die Porta Nigra, bestehend aus dem Simeonstiftplatz und dem Vorbereich des Stadt- museums an der Nordallee, dem Margaretengäßchen und der Simeonstraße mit der Piazetta an der Mündung zur Nordallee. Eine Infrastrukturallee Insel östlich der Kreuzung Rindertanzstraße / Theodor-Heuss-Allee. Der Bereich der Porta Nigra wird von einer neuen architek- tonischen Fassung umschlossen, bestehend aus einer im Süden gelegenen Treppenanlage mit einer lang- gestreckten Einfriedung mit Brunnenrampe, Sitzbank und Skulptur im östlichen Teil und einer breiten Sitz- stufenanlage über den Treppen im nördlichen Bereich.

close